Grünlippmuschel

Unterstützung für Gelenke und Knorpelbildung

Natürliche Behandlung von Gelenkerkrankungen: Die Grünlippmuschel (Perna canaliculus) hat sich in der komplementären Therapie rheumatischer und anderer entzündlich-degenerativer Gelenkerkrankungen bewährt. Für seine Wirkungen auf die Gelenk- und Knorpelfunktion sind vorrangig die in hoher Konzentration enthaltenen Glycosaminglycane (GAG) sowie Omega-3-Fettsäuren verantwortlich. Glykosaminoglykane sind langkettige Aminozucker-Verbindungen, die als Stütz-, Schutz- und Gleitsubstanzen essentielle Aufgaben im Knorpelgewebe erfüllen. Da Glykosaminoglykane die Viskosität der Synovialflüssigkeit (Gelenkschmiere) erhöhen, wird die Nährstoffversorgung des Knorpels verbessert und zugleich seine Pufferfunktion wieder hergestellt, die Gelenkenden reiben nicht mehr aneinander. Die Omega-3-Fettsäuren der Muschel bedingen die anti-inflammatorischen (entzündungshemmenden) Eigenschaften und reduzieren die bei Arthritis und Polyarthritis charakteristisch ablaufenden Entzündungsprozesse in den Gelenken. Die Grünlippmuschel wird bei allen chronisch-degenerativen Gelenkerkrankungen eingesetzt, häufig in der synergetischen Kombination mit Yucca, Ingwer und Vitamin E.

Weitere wissenschaftliche Veröffentlichungen: 1. Bui L. et al.: A semi-moist treat containing green-lipped mussel (Perna canaliculus) can help to alleviate arthritic signs in dogs. FASEB J.;14:A748 (2000). 2. Rainsford K., Whitehouse M.: Gastroprotective and anti-inflammatory properties of green lipped mussel ( Pernacanaliculus ) preparation. Arzneimittelforschung;30:2128–32 (1980). 3. Caughey D. et al.: Perna canaliculus in the treatment of rheumatoid arthritis. Eur JRheumatol Inflamm. 6:197–200. (1983). 4. Cobb C., Ernst E.: Systematic review of a marine nutriceutical supplement in clinical trials for arthritis: the effectiveness of the New Zealand green-lipped mussel Perna canaliculus. Clin Rheumatol (2005). 5. Gibson S. et al.: The treatment of arthritis with a lipid extract of Perna canaliculus: a randomized trial. Comp Ther Med. 6:122–6 (1998). 6. James M. et al.: Dietary n-3 fatty acids and therapy for rheumatoid arthritis. Semin Arthritis Rheum. 27:85–97 (1997). 7. Larkin J. et al.: Seatone in rheumatoid arthritis: a six-month placebo-controlled study. AnnRheum Dis.;44:199–201 (1985). 8. Cho S. et al.: Clinical efficacy and safety of Lyprinol, a patented extract from New Zealand green-lipped mussel (Perna canaliculus) in patients with osteoarthritis of the hip and knee: a multicenter 2-month clinical trial. Allerg Immunol. 35:212–6 (2003).